Ist Bitcoin Koscher?

Viele Menschen sind neugierig, ob Bitcoins koscher sind oder nicht. Meiner Meinung nach, ist es nicht. Wenn Sie nicht mit dem orthodoxen jüdischen Glaubenssystem vertraut sind, glauben sie nicht, dass Geld heilig ist. Sie glauben nicht, dass man irgendeine digitale Währung halten sollte. Als solches können Sie keine virtuelle Währung halten, die als koscher gilt.

Kann Bitcoin überhaupt Koscher sein?

Die Wahrheit ist, dass Bitcoins und andere virtuelle Währungen von den kabbalistischen Autoritäten niemals als „koscher“ eingestuft werden. Der Grund dafür ist, dass die Religion sie nicht als Geld ansieht. Daher ist es für die Rabbiner nicht zulässig, zu bestimmen, ob eine bestimmte Währung koscher ist, basierend auf ihrem Wert. Sie können keine Unterscheidung treffen, die darauf basiert, was sie auf dem Weltmarkt wert ist. Selbst wenn Sie also 100 Bitcoins oder andere virtuelle Währungen besitzen, werden sie von den kabbalistischen Gerichten nicht als Geld eingestuft.

Wer traden will, muss sich mit dem Thema Kryptotrading auseinandersetzen, ehe er sein Geld aufs Spiel setzt.

Das bedeutet nicht, dass es nicht einige Ausnahmen von der Regel des Judentums bezüglich Bitcoins gibt. Zum Beispiel haben einige Rabbiner erklärt, dass sie nur für den Gebrauch durch das jüdische Volk bestimmt sind. Die meisten (wenn nicht alle) traditionellen Juden sehen das jedoch nicht so. Daher ist die Frage, können Bitcoins als koscher in den Augen der traditionellen Halakha betrachtet werden? Die Antwort darauf ist höchstwahrscheinlich nein.

Der wahrscheinlichste Grund, warum Bitcoins nicht als koscher angesehen werden, ist die Tatsache, dass die meisten (wenn nicht alle) modernen Rabbiner nicht einmal über die Geschichte der Kabbala Bescheid wissen. Die Chancen stehen gut, dass Sie nicht zu diesen Menschen gehören. Vielleicht sind Sie sogar eine Person, die mit der Geschichte der Geldschöpfung überhaupt nicht vertraut ist. Die Chancen stehen gut, dass Sie nicht einmal wussten, dass es die Bitcoins bis vor kurzem genannt wurde. In Anbetracht dessen, können Sie herausfinden, dass Sie nicht im klaren sind, wenn es darum geht, in der Lage zu sein, Bitcoins zu empfangen und auszugeben.

So viele Menschen besitzen heutzutage Bitcoin

Wenn Sie in eine Synagoge gehen, können Sie im Allgemeinen erwarten, einen Bitcoin-Rabbiner oder zumindest einen sachkundigen Juwelier zu sehen. Ein Bitcoin-Experte ist in der Regel Teil eines rabbinischen Beratungskomitees und darf die Hochzeitszeremonie im Namen des Brautpaares durchführen. Die Anwesenheit eines Rabbiners ist besonders wichtig, da er als einziges autoritatives Mitglied der jüdischen Gemeinde gilt, das Entscheidungen über jüdisches Recht und rituelle Angelegenheiten treffen kann. Sofern das Paar nicht selbst Rabbiner ist, ist die rabbinische Entscheidung endgültig.

Trotz des fehlenden Kabbala-Hintergrunds kann ein Experte immer noch als Guru angesehen werden. In der Tat haben viele Rabbiner ihren persönlichen Gewinn aus der Nutzung des Internets und dem Betreiben von Webseiten, die sich mit jüdischem Recht und Tradition befassen, gezogen. Da diese Personen als Experten angesehen werden, halten sie oft Vorträge für Studenten darüber, wie sie die Technologien zu ihrem Vorteil nutzen können. Die Anwesenheit eines Gurus kann auf manche sehr einschüchternd wirken. Auch wenn das Wissen eines Rabbiners durch Erfahrung vermittelt wird, macht dies ihn nicht weniger zu einer legitimen Autorität für jüdisches Recht. Daher ist es kein Wunder, warum einige zögern, die Frage zu stellen: „Sind Bitcoins koscher?“

Wenn man bedenkt, dass es keine tatsächliche Umwandlung des eigenen Glaubens in Bitcoins gibt, sind die Fragen wirklich nicht so relevant, wie sie scheinen. Was als koscher angesehen wird, wird durch den Glauben des Einzelnen oder durch eine rabbinische Entscheidung bestimmt. Die Existenz eines vollen Knotens in einem Haus ist ebenfalls ein entscheidender Faktor. Es gibt keine festgelegte Anzahl von Knoten, die ein Haus haben muss, um als OK zu gelten. Das Vorhandensein eines vollen Knotens ist tatsächlich der entscheidende Faktor für einige, aber nicht für andere.

Kurz gesagt, die einfache Antwort ist, dass Bitcoins koscher sind? Es hängt alles davon ab. Wenn Sie zu bitcoins konvertieren wollen und bereits andere Währungen konvertiert haben, haben Sie höchstwahrscheinlich das nötige Wissen, um einen vollen Knoten auf Ihrem Heimcomputer zu betreiben. Wenn Sie einige Bitcoins kaufen wollen und noch nicht konvertiert haben, müssen Sie das tun, wenn Sie eine Gelegenheit bekommen.